Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.lyrryt-hookord.dewww.lyrryt-hookord.de Lyrryt Hookord • lyrryt-hookord • lyrrythookord • singer • songwriter • lyrics • rhythm • hook-lines • chords • westfalia 

       

  

timezone recordstimezone records

 

---

Album • Download • Stream 

 

Lyrryt Hookord - Tell me - EP frontLyrryt Hookord - Tell me - EP front Lyrryt Hookord - Tell me - EP backLyrryt Hookord - Tell me - EP back

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The EP "Lyrryt Hookord - Tell me" was released 28. October 2016 on timezone-records and is available personally at live-performances, or by following sources on the internet:

 

Album EP (Physical CD, coated carton, booklet with lyrics and pictures) 

jpcSaturnAmazonWeltbild.deWeltbild.atWeltbild.ch

 

Download & Stream

beatportspotifyitunes

 

Others (previews, overviews)

TheMusic.todaysong-pool.comprivate DJ serviceMuzoic

 

 

 ---

 

 

Pressetext - Foto - Logo

 

Lyrryt Hookord ['lirit 'huked]
ist ein Harmonaut, erschaffen aus den Song-Atomen LYRics, RhYThm, HOOK-line und chORDs.

Bei einem zukünftigen Ereignis im Sternbild des Steinbocks manifestiert sich das Wortspiel zu einem realen Wesen.
Mr. Spock und Norin Radd (der Silver Surfer) treffen sich an Bord des Raumschiffs Enterprise, um ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen:
Terrestrische Medienkultur an der Schwelle zum 21. Jahrhundert.
Aus einem Roman von Stanislaw Lem, verfilmt von David Lynch, sowie Musik von Lynrd Skynrd, Meredith Brooks, The Police und den Beatles, soll im Holodeck eine Collage entstehen. Hauptrollen: Robert Downey Jr und Donald Duck.
Durch eine kosmische Entladung des aufgeregten Silver Surfers, kommt es zu einer unerhörten Materialisation: Lyrryt, der Harmonaut entsteht. Sowie drei Pinguine und ein Telefunkenmariechen.
Die Essenz des instabilen Lyrryt muss in ein menschliches Medium der Gegenwart transferiert werden. Die Wahl fällt auf den westfälischen Sänger und Songwriter Thomas Milke, der zur Sommersonnenwende 2016 bei den Externsteinen Gitarre spielt. Bei "Morning has broken" von Cat Stevens trifft ihn ein heller Strahl und noch in der selben Nacht schreibt er den Song "Outtaspace", der auf seiner EP "Tell me" als erster Titel erscheint.

Im Gedenken an dieses Ereignis wurde am 14. August 2016 ein Stern im Sternbild des Steinbocks auf den Namen "Lyrryt Hookord" getauft, der fortan als Inspiration für alle Songschreiber scheinen soll.

Seltsam? Aber so steht es geschrieben...

 

 

Lyrryt Hookord PressefotoLyrryt Hookord Pressefoto

 

 

 

Lyrryt Hookord Logo pngLyrryt Hookord Logo png

 

---

 

 

14. August 2016 - Sternentaufe Lyrryt Hookord Lyrryt Hookord, star in constellation CapricornLyrryt Hookord, star in constellation Capricorn

Today a star in constellation Capricorn is named "Lyrryt Hookord"

to shine upon all harmonauts and give them inspiration for songwriting

 

GSC ID: 6347.1584
RA: 21:15 44.9 - Dek: -15d 10 17 - Magnitude: 5.30
Star Administration International Nr:
3075773317F1

It is exactly the place in space, where Mr. Spock and Norin Radd (Silver Surfer) created "Lyrryt the Harmonaut" on the holodeck of the starship Enterprise

 

---

 

  "Lyrryt Hookord" - play on words

explain Lyrryt Hookordexplain Lyrryt Hookord

 

---

 

Lyrryt Hookord @ Songwriter's Night, Bunker Minden  Lyrryt Hookord Bunker Minden Songwiter's NightLyrryt Hookord Bunker Minden Songwiter's Night

 

 

June 2016 - Lyrryt Hookord @ Abbey Road Studios, London

Mastering EP "Tell me" in Room 7 with Alex Wharton

 

Lyrryt Hookord Abbey Road Studios MasteringLyrryt Hookord Abbey Road Studios Mastering

 

---

 Lyrryt Hookord @ Redlips Records Studio

Lyrryt Hookord Studio Redlips RecordsLyrryt Hookord Studio Redlips Records

 

---

 

Lyrryt on Thalia Capo on Hagstrom Mora Concert CE

Lyrryt Hookord on Thalia Capo on Hagstrom Mora Concert CELyrryt Hookord on Thalia Capo on Hagstrom Mora Concert CE

 

---

Lyrryt Hookord, 3. Songwiter's Night, Bunker Minden

Lyrryt Hookord Songwriter's Night Bunker MindenLyrryt Hookord Songwriter's Night Bunker Minden

 

 

---

 

Lyrryt Hookord @ Pfeffrer & Salz, Obernkirchen - presented by Rockwerk Lyrryt RockwerkLyrryt Rockwerk

 

 

---

über Lyrryt Hookord / about Lyrryt Hookord

 

Sternbild des Setinbocks, an Bord der Enterprise:
Mr. Spock und Norin Radd teilen ihre Begeisterung für "Terrestrische Kultur an der Schwelle zum 21. Jahrhundert".
Im Holo-Deck erschaffen sie eine Collage aus einem Roman von Stanislaw Lem, verfilmt von David Lynch, mit Musik von Lynrd Skynrd, Meredith Brooks, The Police und den Beatles. In den Hauptrollen: Robert Downey Jr. und Donald Duck.
Es kommt zu einer kosmischen Entladung des emotionalisierten Silver Surfers, die das System überlastetet und dabei etwas Unerhörtes materialisiert: den Harmonauten "Lyrryt Hookord"  - sowie drei Pinguine und ein Telefunkenmariechen.

Spock ist fasziniert.
Doch der auf molekularer Ebene mit den Song-Atomen "Lyrics, Rhythm, Hook-Line und Chords" verschmolzene Lyrryt  kann außerhalb seines implementierten Zeitrahmens nicht dauerhaft existieren. Sein Wesen muß in ein menschliches Medium der Gegenwart transferiert werden. Während Spock fieberhaft in den Archiven nach einem geeigneten Kandidaten sucht, erschafft Norin aus purer Willenskraft eine interdimensionale Raum-Zeit-Brücke.

Sommersonnenwende 2016, Externsteine:
Ein Sänger & Songwriter aus Westfalen sitzt am Lagerfeuer und spielt  "Morning has broken" von Cat Stevens. Bei "...sunlit from Heaven" blendet ihn plötzlich ein helles Licht. Noch bevor seine Hand vom C zum G gewechselt hat, ist alles wieder vorbei. Wie ein Funken in der Glut, denkt er sich kurz und singt die nächste Strophe: "Live long and prosper, Lyrryt" ... wundert sich und muß lachen.
Noch in der selben Nacht schreibt er den Song "Outtaspace".

Seltsam? Aber so steht es geschrieben...

 

---

 

Capricorn constellation, starship Enterprise:
Mr. Spock and Norin Radd share a passion: terrestrial culture on the threshold of 21st century.
Together they create a collage in the holodeck. A Stanislaw Lem novel, filmed by David Lynch, with music from Lynrd Skynrd, Meredith Brooks, The Police and Beatles. Starring: Robert Downey Jr. and Donald Duck.
The agitated Silver Surfer has a cosmical discharge that overloads the system and materialises something outrageous: Lyrryt Hookord, the harmonaut - plus three penguins and a Telefunkenmariechen.

Spock is fascinated.
But the Lyrryt is unstable. His cells have merged on a molecular level with the four atoms of a song - lyrics, rhythm, hook-line and chords - and he can not exist outside of his embedded time frame. His essence has to be transferred into a human body of the present time.
While Spock searches the data bases for a suitable aspirant, the Silver Surfer forms an interdimensional bridge over space and time.

Midsummer 2016, Externsteine - Germany:
A singer & songwriter from Westfalia plays Cat Steven's "Morning has broken" at the campfire. While singing "...sunlit from heaven", a bright beam from the sky covers him for a split second. A sparkle in the fire, he thinks and sings the next verse "Live long and prosper, Lyrryt". He marvels and laughs.
In the very same night he writes the song "Outtaspace".

Strange? But so it is written...


 ---

 

Links & Copyright

 

Haftungsausschluß: Für Inhalte von verlinkten Webseiten ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.

Alle Inhalte auf "www.lyrryt-hookord.de" (Bilder, Texte, Audio) sind urheberrechtlich geschützt.

 

Disclaimer: Content of linked Websites is under responsibility of the respective site operator.

All content on "www.lyrryt-hookord.de" (pictures, texts, audio) is copyrighted.